Live und Kollaborativ: Geteilte Notizen mittels Etherpad in Jitsi

Eine meiner Lieblingsfunktionen in BigBlueButton sind die Geteilten Notizen. Mit Ihnen kann man Sitzungen kollaborativ dokumentieren und spart sich damit viel Nacharbeit mit dem Protokoll oder anderen Dokumentationen. Die gleiche Funktion kann man auch in Jitsi Meet implementieren. In diesem Artikel zeige ich euch wie das geht .

BigBlueButton

Lasst uns dazu mal kurz auf BigBlueButton schauen. Darin ist ein Etherpad schon eingebaut. Ihr braucht einfach nur auf die geteilten Notizen zu klicken und könnt loslegen. Technisch ist hier nichts zu beachten. Wichtig zu wissen ist aber, dass die Notizen weg sind, wenn der Raum geschlossen wird. Insofern müsst ihr – bevor der Raum geschlossen wird – die Inhalte sichern. Das passiert durch Download oder Kopie des Textes in die Zwischenablage.

Jitsi

In Jitsi ist hingegen kein Etherpad eingebaut. Also müssen wir hier jetzt technisch werden, aber nur ganz kurz, denn das ist wirklich leicht. Ihr könnt jede beliebige Etherpad Instanz in Jitsi integrieren. Mit nur einer Zeile in der Jitsi Konfigurationsdatei. Wenn ihr euren eigenen Etherpad betreibt, könnt ihr Diesen nehmen. Die URL zur Programmoberfläche habt ihr ja. Wenn ihr keinen Etherpad betreibt, gibt es jede Menge freie Instanzen, die ihr kostenfrei nutzen könnt. Ihr findet sie z.B. hier auf GitHub. In der Jitsi Konfigurationsdatei (bei mir unter Ubuntu 20.04 liegt die unter /etc/jitsi/meet) müsst ihr einfach nach Etherpad suchen und dann an der passenden Stelle einfügen (bzw. einkommentieren):
etherpad_base:‘https://domainvom.etherpad.de/p/',
Das ist in der Datei gut dokumentiert und sollte recht einfach zu Finden und zu Ändern sein.

Wichtig ist das /p/, am Ende der URL, denn dort wird dann durch die Jitsi Schnittstelle der Name der Konferenz als Padname angefügt.

Vorteile

Bei Jitsi ist es durch die Nutzung einer externen Instanz so, dass die geteilten Notizen automatisch über die Dauer der Konferenz hinaus gespeichert sind. So können sie einfach auch außerhalb der Konferenz abgerufen und verbreitet werden. Sie sind erreichbar über die URL https://domainvom.etherpad.de/p/JitsiKonferenzname. Wenn es eine regelmäßig genutzte Konferenz mit gleichem Namen ist, sind so beispielsweise immer auch die Sachstände der letzten Konferenzen enthalten.

Auch könnt ihr – so ihr die Pad-Inhalte transparet weiternutzen möchtet – diese Pads dann beispielweise in eine Webseite einbetten oder darauf verlinken. Es gibt in der Teilen Funktion auch eine Möglichkeit die Pads read-only zu teilen:

Nachteile

Das hat – gegenüber der Funktion in BigBlueButton – natürlich auch Nachteile im Hiblick auf Manipulations- und Sicherheitsaspekte. Jeder der den originären Etherpad-Link errät oder weiß hat Zugriff auf die Pad-Inhalte und kann diese nachträglich ändern. Die Funktion Version speichern am Ende des Meetings (einfach im Etherpad auf den Stern klicken) reicht in der Regel, denn dann sind nachträgliche Änderungen zumindest einfach nachvollziehbar.

Wenn ihr keine dauerhaften Pads zu Jitsi Meetings benötigt, solltet ihr den Admin der Etherpad Instanz bitten, diese Pads regelmäßig zu löschen. Bei manchen Instanzen kann man das auch selbst. Und wenn ihr eine eigene Etherpad Instanz betreibt, könnt ihr das auch einfach selbst über das Etherpad Admin Interface übernehmen.

So geht’s weiter

Neugierig geworden? Ich zeige euch in zwei Folgeartikeln noch, wie man mit die Etherpad-Funktion in BigBlueButton und Jitsi sinnvoll zum Protokollieren von Sitzungen und im Bildungskontext zu Gruppenarbeiten nutzen kann.

Natürlich freue ich mich – wie immer – über Kommentare und Verbesserungsvorschläge zum Artikel. Weiternutzung ausdrücklich erwünscht.

Lizenzhinweis:

Das Beitragbild "Screenshot Jitsi und BBB in Firefox" sowie weitere annotierte Screenshots in dem Artikel stammen von Ulrich Ivens. Es gelten die jeweiligen Rechte der OpenSource Lizenzen der entsprechenden Programmoberflächen. Bei Nachnutzung empfehle ich die Erstellung eigener Screenshots.

Der Artikel Live und Kollaborativ: Geteilte Notizen mittels Etherpad in Jitsi von Ulrich Ivens steht unter der Lizenz CC BY-SA 4.0 .

Creative Commons License

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.